Susanne Schmid, Campus Muristalden AG

Es war für die ganze 9. Klasse ein beeindruckender Besuch. Grossartig, konnten die SchülerInnen an den Pulten der Nationalräte sitzen und eine Debatte wie die richtigen Nationalräte führen. Direkt Erlebtes bleibt immer besser haften als Gelesenes oder Erzähltes, deshalb sind wir froh, gibt es solche Angebote.

Die Vorbereitung zum Spiel war aufwendig, lohnte sich aber sehr. Da wir eine gemischte Klasse (Real / Sek) sind, war es insbesondere für die RealschlülerInnen anspruchsvoll, sich in die Thematik einzuarbeiten. Sie verstanden viele Fremdwörter nicht, brauchten deshalb umso mehr Erklärungen.
Trotzdem erhielten sie während des Besuches einen Eindruck, wo die Politik des Landes stattfindet.
Sehr gutes Echo erhielt ich auch von den Eltern an einem Elternabend. Das bedeutet, die SchülerInnen erzählten zuhause vom Besuch des Bundeshauses.
Das zur Verfügung stehende Material ist inhaltlich informativ und vom Umfang her genug für nicht Interessierte aber auch für Politik-Cracks.

Ich empfehle Ihr Spiel „Mein Standpunkt“ gerne weiter, sicher aber für SchülerInnen der 9. Klasse oder ältere.

Written by : juniorparl

Hide comment form

1000 Characters left


  logo schwarz transparent Juniorparl - eine Produktion der Parlamentsdienste des Schweizer Parlaments

Go to top