Ein Programm zur politischen Bildung für Lernende

Möchten Sie das staatsbürgerliche Bewusstsein Ihrer Lernenden stärken und ihnen zeigen, welche Bedeutung die Bundespolitik für ihren Alltag hat? Dann ist dieses Programm genau das, wonach Sie suchen. Denn es ermöglicht den Lernenden, Ratsmitglieder ihrer Wahl zu treffen, mit ihnen über eine eidgenössische Abstimmungsvorlage zu diskutieren und sie während einer Session bei der Arbeit zu beobachten.

Politik hautnah Hauptbild web


Eckdaten

  • Das Programm umfasst drei Teile:
    • Treffen mit den Ratsmitgliedern (Berufsbildungszentrum)
    • Volksabstimmung
    • Erneutes Treffen mit den Ratsmitgliedern, Miterleben von Ratsdebatten und Führung (Parlamentsgebäude)
  • Dauer: 1 Stunde (Treffen in der Schule) und 3 Stunden (im Parlamentsgebäude, inkl. Treffen)
  • Zeitfenster für den Besuch im Parlamentsgebäude:  5. März, 12. März oder 12. Juni 2019 von 9.30 bis 12.30 Uhr
  • Zielpublikum: Lernende der Berufsschule
  • "Politik hautnah" ist ein kostenloses Angebot der Parlamentsdienste


Das Angebot: Treffen mit Ratsmitgliedern, Miterleben von Ratsdebatten und Führung


Erstes Treffen mit den Ratsmitgliedern im Berufsbildungszentrum

Das erste Treffen findet vor einer Volksabstimmung statt und gibt den Lernenden Gelegenheit, Ratsmitglieder ihrer Wahl näher kennenzulernen. Sie können mit den Parlamentarierinnen und Parlamentariern über die Schwerpunkte der Abstimmung, die Haltung von deren Partei oder andere Aktualitäten diskutieren.


Miterleben von Ratsdebatten, zweites Treffen und Führung

Nach der Volksabstimmung verfolgen Sie mit den Lernenden live im Parlamentsgebäude die Debatten des National- und des Ständerates über laufende Gesetzesrevisionen mit (die Tagesordnung wird Ihnen ein paar Wochen vorher zugestellt). Danach treffen Sie erneut die Ratsmitglieder Ihrer Wahl, um über den Ausgang der Volksabstimmung zu diskutieren. Abgerundet wird Ihr Besuch mit einer kurzen Führung durch die Kuppelhalle, wo Sie unter anderem mehr über die Geschichte und die Architektur des Parlamentsgebäudes erfahren.


Lernziel

Das Programm «Politik hautnah» verfolgt zwei Ziele. Zum einen soll es das Interesse der Lernenden für das aktuelle politische Geschehen wecken und ihnen bewusstmachen, dass sie sich – beispielsweise indem sie abstimmen gehen – am politischen Prozess beteiligen können. Dies soll die Lernenden dazu ermutigen, aktive Staatsbürgerinnen und Staatsbürger zu werden. Zum anderen soll ein Treffen mit Ratsmitgliedern die Bundespolitik für die Lernenden greifbarer und menschlicher machen.

Das Programm erstreckt sich über einen längeren Zeitraum und soll den Lernenden die Politik näherbringen, beispielsweise indem sie sich über eine bevorstehende Volksabstimmung informieren, sich eine eigene Meinung bilden und lernen, diese zu vertreten.


Vorbereitung

Das Programm «Politik hautnah» beginnt damit, dass Sie ein Treffen mit den von Ihren Lernenden gewünschten Ratsmitgliedern organisieren. Sie können die National- und Ständeratsmitglieder direkt per E-Mail kontaktieren, die entsprechenden Adressen finden Sie hier: https://www.parlament.ch/de/organe/adressen

Es ist wichtig, dass sich die Lernenden eingehend mit der bevorstehenden Volksabstimmung auseinandersetzen und sich auf die Treffen mit den Ratsmitgliedern vorbereiten. Wir empfehlen Ihnen, genügend Zeit für die Vorbereitung zu reservieren (Recherchen, Diskussion in der Klasse usw.).

→ Falls Sie mit Ihren Lernenden am Programm "Politik hautnah" teilnehmen möchten, finden Sie weitere Informationen unter Ablauf im Detail und in den Teilnahmebedingungen.

  logo schwarz transparent Juniorparl - eine Produktion der Parlamentsdienste des Schweizer Parlaments

Go to top